Schenker Industrie- und Städtereinigungs-GmbH in Hohenkammer
Umweltpreis EH-D GmbH für die Entwicklung des EH-D©-Antriebs
Umweltpreis:
Schenker Industrie- und Städtereinigungs- GmbH in Hohenkammer

Umweltpreis der Bayerischen Landesstiftung 2019

Schenker Industrie- und Städtereinigungs-GmbH in Hohenkammer

"Kunststoff ist ein vielseitig einsetzbarer Werkstoff, der in vielen technischen Anwendungen unverzichtbar und in unserem alltäglichen Leben nahezu nicht wegzudenken ist. Gleichzeitig besteht die Verpflichtung des verantwortungsbewussten Umgangs mit Kunststoffabfällen. […] Eine wichtige Aufgabe besteht darin, das hochwertige Recycling von Kunststoffen zu steigern und gleichzeitig den Einsatz von wiederverwerteten Kunststoffen – den Rezyklaten – in Produkten zu verstärken. […] Die Firma Schenker Industrie- und Städtereinigungs-GmbH liefert mit ihrem innovativen Recycling-Verfahren
von Altkunststoffen ein sehr gutes Beispiel, wie qualitativ hochwertige Rezyklate hergestellt
werden können und die Recyclingquote dadurch erhöht wird. Verschiedene Altkunststoff-Abfälle aus Gewerbe, Industrie und haushaltsnahen Sammlungen werden in mehrstufigen Prozessen und unterschiedlichen Techniken zerkleinert, gereinigt sowie sortiert. Dabei kommen unter anderem Verfahren zur Dichtetrennung, zur Sortentrennung auf Polymerbasis oder Materialhomogenisierung zum Einsatz. […] Mit diesem innovativen und zukunftsfähigen Recycling-Verfahren können täglich über 75 Tonnen sortenreiner LD-PE Folienflakes und Hartkunststoff-Rezyklaten hergestellt werden. Dadurch lassen sich Neukunststoffprodukte aus fossilen Rohstoffen substituieren, wodurch jährlich mehr als 36.000 Tonnen CO2-Äquivalent eingespart werden. Mit der Herstellung dieser sortenreinen Rezyklate haben die Preisträger ein […] Verfahren etabliert, das einen Beitrag zum Klima-, Umweltund Ressourcenschutz leistet. Dies wollen wir mit dem Bayerischen Umweltpreis 2019 würdigen.“

Auszug aus der Laudatio

Landschaftspflegeverband Weidenberg undUmgebung e. V. – Streuobstinitiative Apfel-Grips
Bayerische Elektrizitätswerke GmbH für das Projekt „Kies für die Iller, freie Wanderung für die Fische der Iller nach 70 Jahren der Isolation“
Umweltpreis:
Landschaftspflegeverband Weidenberg und Umgebung e. V. – Streuobstinitiative Apfel-Grips

Umweltpreis der Bayerischen Landesstiftung 2019

Landschaftspflegeverband Weidenberg undUmgebung e. V. – Streuobstinitiative Apfel-Grips

„[…] Die Streuobstnutzung als Form des Obstanbaus hat in Franken und anderen Gebieten Bayerns eine lange Tradition. Doch ist in den letzten Jahrzehnten ein starker Rückgang zu verzeichnen. So sind innerhalb der letzten 50 Jahre fast 70 % dieser landschaftsprägenden Bäume verloren gegangen. […] Ausgehend von der Frage „Wie können Streuobstbestände dauerhaft erhalten werden?“ hat der Landschaftspflegeverband Weidenberg und Umgebung e.V. – ein Zusammenschluss von Landwirten, Naturschutzverbänden und derzeit 17 Gemeinden im nordöstlichen Landkreis Bayreuth – die Initiative Apfel-Grips ins Leben gerufen. Deren Ziel ist es, die Streuobstwiesen der Region zu erhalten, um damit die Vielfalt der Landschaft sowie Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten nachhaltig zu schützen. Der Landschaftspflegeverband schließt dazu Verträge mit den Eigentümern von Streuobstflächen und garantiert den Ankauf der ungespritzten Äpfel. Der Ankauf der Äpfel erfolgt zum garantierten Mindestpreis, das gibt dem Produzenten finanzielle Sicherheit. Die Sammelstelle befindet sich direkt in Weidenberg, so dass sich keine langen Anfahrtswege ergeben. Das verarbeitete Obst wird unter der Marke „Apfel-Grips“ im regionalen Einzelhandel angeboten. Die Produkte erzeugen somit regionale Wertschöpfung. […] Wir wünschen Ihnen als Träger der Initiative Apfel-Grips ein weiterhin gutes Gelingen. Ihr ökologisches Engagement hilft, den Lebensraum Streuobstwiese im Bereich Bayreuth dauerhaft zu erhalten und gibt vielen Menschen die Möglichkeit, die daraus geschaffenen Produkte zu genießen.“

Auszug aus der Laudatio

UmweltBank AG, Nürnberg
Projektteam energie-AG, Erfolgskontrolle komplexer technischer Bauleistungen
Umweltpreis:
UmweltBank AG, Nürnberg

Umweltpreis der Bayerischen Landesstiftung 2019

UmweltBank AG, Nürnberg

„Nachhaltiger Umweltschutz und Banken sind zwei Begriffe, die heutzutage selten in einem Satz genannt werden – die UmweltBank hat sich dem Thema Nachhaltigkeit dagegen voll und ganz verschrieben. Deshalb ist der Umweltschutz bei der UmweltBank in der Satzung verankert. Dort hat sich die Bank zu einer „Umweltgarantie“ verpflichtet und verspricht, dass jeder angelegte Euro ausschließlich in Kredite für Umweltprojekte fließt. […] Die Umweltbank hat sich zum Ziel gesetzt, Finanzprodukte anzubieten, bei denen die Nachhaltigkeit im Vordergrund steht. Sie ist Vorreiter bei der sozial gerechten und ökologischen Baufinanzierung. […] Auch bei der Energiewende setzt die Umweltbank über das Instrument der Kreditvergabe ein deutliches Zeichen. Um für nachkommende Generationen eine lebenswerte Umwelt zu erhalten, finanziert die UmweltBank ausschließlich ökologische Energieprojekte. […] Die UmweltBank lebt Nachhaltigkeit auch in der eigenen Organisation. Mit einem Umweltmanagementsystem nach EMAS erfüllt die Umweltbank den heute weltweit bestmöglichen Standard. Erneuerbare Energien spielen im eigenen Betrieb eine tragende Rolle, deren Anteil am Stromverbrauch liegt bei 100 Prozent. Mit dem Umweltrat hat die UmweltBank zudem ein unabhängiges Kontrollgremium eingerichtet, das als Pendant zum Aufsichtsrat agiert und die Einhaltung der ökologischen und sozialen Kriterien überwacht. Ende 2017 hat sich die UmweltBank zu den neuen Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen bekannt. […] Mit diesem
Nachhaltigkeitsbaustein rundet die UmweltBank ihr seit über 20 Jahren erfolgreiches Geschäftsmodell ab. […]“

Auszug aus der Laudatio

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.